Praxis: Pixel-Panorama selbstgemacht – AutoStitch (Freeware)

Bildschirmfotografie mit IrfanView vereinfacht

Screenshots mit IrfanView automatisiertSo genannte „Screenshots“ lassen sich unter Windows zwar verhältnismäßig einfach mit der „Druck“-Taste bewerkstelligen, allerdings erfordert diese Vorgehensweise eine zeitraubende „Copy&Paste“-Nachbearbeitung, solange man nur ein spezielles Fenster abspeichern möchte. Eine deutliche Erleichterung bietet die Freeware „IrfanView“ mit ihrer ausgeklügelten „Capture“-Funktion.

...mehr darüber! veröffentlicht am 2. Dezember 2006 in den Themengebieten Kommentare

Winamp mit Plugin’s aufgebohrt.

Winamp erweitern mit PluginsNullsoft’s Audioplayer ist – seitdem er 1997 aus der Taufe gehoben wurde – nicht nur einer der gängigsten Musikwiedergabe-Anwendungen für Windows, sondern lässt sich auch mit einer Unmenge an Erweiterungen in funktionaler und visueller Art und Weise aufpeppen. Eine essenzielle Auswahl bespricht der nachfolgende Artikel.

...mehr darüber! veröffentlicht am 25. November 2006 in den Themengebieten Kommentare

Spieletipp-Klassiker: „Alone in the Dark“ (Infogrames)

Alone in the Dark unter Windows XP zum Leben erweckenWährend heutige 3D-Spiele zehntausende Polygone und komplizierte Texturierungsverfahren verwenden, genügten beim 1992 erschienenen Horror-Adventure „Alone in the Dark“ nicht mehr als ein Dutzend Dreiecke zum Darstellen der Spielfiguren – damals eine echte Innovation. Nichtsdestotrotz erfreuen sich die musikalisch stimmungsvoll gestalteten ersten drei Teile einer treuen Fangemeinde, sogar eine spielbare Demoversion findet sich im Internet.

...mehr darüber! veröffentlicht am 21. November 2006 in den Themengebieten Kommentare

Nervtötend: „Dieses Gerät kann eine höhere Leistung erzielen“

Dieses Gerät kann eine höhere Leistung erzielen USB Meldung deaktivierenManchmal übertreibt es Windows XP mit seinem durchaus ausgeprägten Kommunikationsbedürfnis. Vor allem Anwender älterer Systeme können davon sprichwörtlich ein Lied singen, wenn Sie beim Anstöpseln moderner USB 2.0-Komponenten an einen betagten USB 1.1-Anschluss per sogenannten „Balloontipp“ mehr oder weniger darüber „informiert“ werden, das der USB-Anschluss zwar kompatibel, aber technisch überholt ist.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. November 2006 in den Themengebieten Kommentare [1]

Windows-Desktop individuell aufpeppen

Windows Desktop aufpeppenDas insbesondere in der MAC-Welt gehegte Vorurteil, Microsoft-Betriebssysteme seien „unästhetisch“, ist heutzutage nur noch bedingt zu bejahen. Für einen schicken und aufgeräumten Desktop benötigt es auch nicht zwangsläufig das kommende Vista mit renovierter Areo-Oberfläche, stattdessen lässt sich „Oldtimer“ Windows XP mit den passenden Werkzeugen wie „Serious Samurize“, „Earthclock“ oder Punksoftware’s „Rocketdock“ ganz nach persönlichen Vorlieben herrichten.

...mehr darüber! veröffentlicht am 13. November 2006 in den Themengebieten Kommentare

Automatisierter Cover-Download

CD Cover automatisch herunterladenDem Vorteil eines rechnerbasierenden Musikarchivs, Tonkunst mehr oder weniger beliebig auf mobile Endgeräte oder per Streaming in die heimische Wohnstube zu befördern, steht der Nachteil gegenüber, auf die meist aufwendig und sehenswert gestalteten CD-Booklets zu verzichten. Statt die Cover mühevoll einzuscannen oder diverse Bilder-Suchmaschinen im Internet zu bemühen, verhelfen kostenfreie Softwarelösungen wie „Album Art Cover Downloader“ oder „Album Art Aggregator“ schneller zu gewünschten Ergebnissen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 9. November 2006 in den Themengebieten Kommentare

Geschenkideen mit Corel Snapfire verwirklichen

Corel SnapfireGängige Foto-Verwaltungswerkzeuge wie Google’s Picasa 2 oder IrfanView bieten für Privatanwender zwar ein ausreichendes, aber dennoch stark begrenztes Sammelsurium an Bearbeitungs-Features an. Corel’s Freewarelösung „Snapfire“ bietet im Vergleich zu ausgewachsenen Bildbearbeitungsprogrammen ebenfalls eine magere Ausstattung, glänzt jedoch mit der einfachen Realisierung von Collagen, Kalendern und Grußkarten.

...mehr darüber! veröffentlicht am 7. November 2006 in den Themengebieten Kommentare

Medienjongleur: Microsoft Windows Media Player 11

Microsoft Windows Media Player 11Just am heutigen Reformationstag präsentiert Microsoft die nunmehr elfte, finale Ausgabe des Windows Media Player für Windows XP. Im Vergleich zur vorangegangenen Version fällt das neue, an Windows Vista angelehnte Layout in mattem Schwarz, die überarbeitete Navigation sowie die übersichtliche Musikbibliothek ins Auge.

...mehr darüber! veröffentlicht am 31. Oktober 2006 in den Themengebieten Kommentare

Spieletipp: Denksport mit „Pathological“

Denksport mit PathologicalMit runden Kügelchen lässt sich bekanntlich vielerlei Schabernack anstellen, mit
John-Paul Gignac’s kostenfreiem Knobelspiel „Pathological“ hingegen kommt der eigene Denkapparat so richtig auf Touren: Neben einer schnellen Auffassungsgabe bei den durch eine „Stechuhr“ zeitlich begrenzten Levels braucht es vor allem logisches Denkvermögen – belohnt wird der Spieler mit einem spannenden Soundtrack und 50 abwechslungsreichen Spiele-Kapiteln.

...mehr darüber! veröffentlicht am 29. Oktober 2006 in den Themengebieten Kommentare

Wikipedia als lokale Insellösung

Wikipedia lokal implementieren
Die freie Online-Enzyklopädie „Wikipedia“ ist eine der OpenSource Vorzeigeprojekte. Allein die deutschsprachige Variante bringt es inzwischen auf über 460.000 Artikel. Wie man die Datenschätze der „Wikipedianer“ – ungeachtet ideologischer Diskussionen über Qualitätskriterien – auf einem lokalen PC und damit auch ohne ständigen Internetzugang zum Laufen bekommt, lüftet der folgende Artikel.

...mehr darüber! veröffentlicht am 28. Oktober 2006 in den Themengebieten Kommentare